Rot Weiss Ahlen e.V. – Offizielle Website
Rot Weiss Ahlen e.V. – Offizielle Website

Rot Weiss Ahlen gegen SV Straelen

Der SV Straelen kommt

Bereits am Freitagabend um 18 Uhr steht die nächste Partie in der Regionalliga auf dem Plan. Zu Gast im Wersestadion ist der SV Straelen. 

Auf dem Papier scheint ein äußerst leichter Gegner auf unser Team zu treffen. Denn Straelen hat nach sieben Spielen immer noch null Punkte auf dem Konto. Sprich sie haben alle sieben (!) Regionalliga-Partien verloren. Wer allerdings meint, dass es deshalb eine leichte Aufgabe ist, der kann schon mal gewarnt sein. Denn bekanntlich sind angeschlagene Mannschaften immer gefährlich. Dazu hat Straelen seine Spiele, auch unter anderem gegen Wuppertal und Münster, nur sehr knapp verloren. Auch im DFB-Pokal unterlag Straelen dem Zweitligisten FC St. Pauli nur mit 3:4, was schon als Achtungserfolg angesehen werden muss. 

Dennoch ist Rot Weiss Ahlen am Freitag der Favorit und Trainer Andreas Zimmermann gibt, wie vor jedem Heimspiel,  klar die Marschrichtung vor und die heißt: „Heimspiele wollen wir gewinnen“. „Das Wersestadion ist unser Wohnzimmer. Hier wollen wir immer zeigen, dass wir alles geben. Alles reinhauen und versuchen, dem Gegner alles abzuverlangen. Das haben wir gegen Gladbach gemacht und am Ende hat es nicht gereicht. Trotzdem müssen wir unsere Werte in jedem Spiel abrufen und auf den Platz bringen. Dann werden wir auch die Punkte einfahren“, ist sich Zimmermann sicher. Fehlen wird in diesem Spiel Mordecai Zuhs, der aufgrund seiner roten Karte pausieren muss. Dazu fehlen verletzungsbeding Pacal Itter sowie Nico Hecker. Ob es für Dan Neicu nach seiner Coronaerkrankung reichen wird, ist fraglich. 

Ein Anliegen hat das Trainertteam an die Fans: „Wir möchten um Geduld und Unterstützung bitten. Der Gegner hat trotz der Tabellensituation eine gute Truppe beisammen, die nicht im Vorbeigehen geschlagen werden kann. Nur gemeinsam werden wir in den 90 Minuten erfolgreich sein!“

Related Posts